System Drehschurre

Als Schurre bezeichnet GRABE eine Beschickungsrinne oder ähnliche Befüllungseinrichtung, die den Möller gezielt im Hochofen verteilt.

 

Je nach Möllerdurchsatz, der ca. 11 Millionen Tonnen pro Schurre beträgt, muß die Schurre früher oder später ausgetauscht werden, um den kontinuierlichen Hochofenprozeß zu gewährleisten. Die Schurre besteht in der Regel aus mehreren gefügten Schleißblechen. Um mechanischen Verschleiß durch das Material zu verhindern bzw. zu verlangsamen, kommen folgende Einbauten zum Einsatz:

  • konstruktiv erzwungene Materialpolster

  • verschleißfeste Bleche

 

Die durch unsere Kunden angelieferten Schurren werden komplett zerlegt und einer eingehenden Prüfung unterzogen. Durch GRABE aufgebaute Schurren sind neuwertig.

  

Selbstverständlich werden auch komplett neue Schurren nach Kundenzeichnungen gefertigt. Je nach Kundenwunsch werden die aus hochhitzebeständigem Edelstahl bestehenden Aufhängungen beigestellt oder die komplette Schurre mit der Aufhängung als Gesamtkonstruktion geliefert.